Und die Kirche?

Eine Frau ist auf dem Weg zur Kirche. Ganz allein! Aber schau dir einmal die Kirche an! Sieht sie nicht ein bisschen verwackelt aus? Wenn man das Bild noch genauer anschaut, merkt man, dass Boden und Himmel noch unruhiger wirken als die Kirche. Irgend wie vermittelt uns diese Kirche den Eindruck, dass sie zwar von ihrer beunruhigenden Umwelt in Mitleidenschaft gezogen ist, aber trotzdem unverrückbar fest da steht. Dieses Bild von dem berühmten Maler Van Gogh ist schon ein gelungenes Werk.

Die Unruhen der Welt können die Kirche ganz schön hin und her rütteln und ihr auch viele Schäden zufügen. Solche Schäden sind wohl der Grund dafür, dass manche Leute, mit denen ich über Gott redete, schnell einmal anfingen, über die Kirche zu schimpfen. Vielleicht sind die Schäden so groß, dass diese Menschen in der Kirche gar nicht mehr die Kirche erkennen können.

Die Kirche ist dort, wo das Wort Gottes ist. Das Wort Gottes macht die Kirche, nicht umgekehrt. Das ist wichtig, um die Bedeutung der Bibel richtig zu sehen. Die Kirche kommt aus der Bibel, nicht die Bibel aus der Kirche. Das biblische Wort erweckt durch den Geist, der in ihm spricht, den Glauben, und dieser Geist schließt die Gläubigen zur Kirche zusammen.

Wenn von Kirche die Rede ist, denkt man schnell einmal an sogenannte Sakramente. Gemeint sind damit Zeichen, die JESUS CHRISTUS eingesetzt hat, um den Glauben seiner Nachfolger zu stärken. Wo der Glaube nur so schwach ist wie ein glimmender Docht, will JESUS ihn zu einer hell leuchtenden Flamme anfachen. Keinesfalls wird er den glimmenden Docht auslöschen, etwa aus Grimm darüber, dass er nicht richtig leuchtet. Nein, niemals tut ER das.

Mit der Taufe hat JESUS CHRISTUS dir ein sichtbares Siegel für Gottes Verheißung gegeben, dass ER dich durch den Glauben an diese Verheißung ganz persönlich von Sünde und Schuld frei spricht und du vor Gott kommen kannst, als hättest du nie gesündigt. Im Mahl des Herrn, also in den Zeichen von Brot und Wein, die für den Leib Christi und für Sein vergossenes Blut stehen, ist Er deiner Seele so nahe wie das Brot und der Wein, wenn du beides zu dir nimmst. Diese Zeichen bestätigen dir, dass dir durch den Glauben an JESUS CHRISTUS deine Sünden vergeben sind, weil JESUS seinen Leib für dich geopfert und Sein Blut als Sühne für deine Sünden vergossen hat.

In die Kirche zu gehen ist weder eine langweilige religiöse Pflichtübung noch eine Leistung, mit der man sich bei Gott etwas verdienen könnte. Sinn der Kirche ist die Stärkung unseres Glaubens, und wenn du meinst, die für dich zuständige Kirche hat’s nicht drauf, um deinen Glauben stärken zu können, dann stärke du dort andere im Glauben! Vielleicht hast’s ja du drauf.

 

Jetzt bin ich am Ende meiner Seiten über Glauben und Wahrheit angekommen. Ich wünsche dir, dass diese Seiten das ewige Leben in dir aufblühen lassen. Wenn dich etwas umtreibt und nicht schlafen lässt, dann darfst du mir gerne schreiben. Ich werde versuchen, dir weiter zu helfen. Nur für Streitereien und sinnlose Auseinandersetzungen habe ich keine Zeit.

Jorgie

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!